TYPO3 MULTISHOP

Kirche

Die Kirche in Biebernheim

Die Kirche für Urbar steht im Nachbarort Biebernheim. Pfr. Brenner ist zurzeit der zuständige Pfarrer.

Den aktuellen Gottesdienstplan können Sie hier einsehen: Gottesdienstplan.

Historie

Ursprünglich war Urbar rein katholisch. Die ersten Nachrichten über evangelische Einwohner stammen aus den Jahren 1882 bis 1886, als die Taufen von drei Kindern des Bahnwärters Georg Henkel am zu Urbar gehörenden Haus am Häusner Heck zwischen dem Betteck-Tunnel und dem Kammereck-Tunnel in den Kirchenbüchern der evangelischen Kirchengemeinde St. Goar verzeichnet wurden.

Im Kernort selbst siedelten sich erst nach 1945 evangelische Einwohner an. Am Anfang waren es meist einzelne Personen, die durch Heirat nach Urbar zogen. Später folgten ganze Familien, vor allem als in der alten Siedlung (Am Rheinblick) neuer Wohnraum entstand. Häufig waren es auch Ruheständler, die im Urlaub die schöne Landschaft kennenlernten und deshalb ihren Ruhestand hier genießen wollten.

2013 lebte in knapp 70 Haushalten mindestens ein Mitglied der evangelischen Kirche.

Gebietsüberblick

Die Gemeinde Urbar gehört zum 2. Pfarrbezirk (punktiertes Gebiet) der Ev. Kirchengemeinde St. Goar.

Ansprechpartner Pfarramt / Seelsorge

Gemeindebüro
Oberstraße 22-24
56329 St. Goar

Bettina Hachmann (l.)
Eva D’Avis (r.)

Tel: 06741 7470
Fax: 06741 980448

E-Mail Kontakt

Bezirk II

Werlau, Holzfeld, Rheinbay, Biebernheim, Urbar, Niederburg

Pfr. Wolfgang Krammes

Oberstr. 16,  56329 St. Goar
TEL: 06741 504
E-Mail:

E-Mail Kontakt