TYPO3 MULTISHOP
26.11.2019 | Urbar

„Kiz Lunch“ - Mittagessen anmelden in der KiTa Rheinkiesel

Seit Ende der Sommerferien läuft die Versorgung der Kinder der KiTa Rheinkiesel mit Mittagessen nach einem neuen System. Die Eltern melden ihre Kinder im Voraus über ein Bestell- und Planungssystem online an und erleichtern damit allen Akteuren die Arbeit. Das betrifft zurzeit 34 von 55 Kindern, die einen Ganztagsplatz haben.

Nachdem der bisherige Lieferant aus Kapazitätsgründen das Mittagessen nicht mehr liefern konnte, musste nach einer Alternative gesucht werden. Mit dem Restaurant und Hotel Winzerhaus Gärtner im St-Goarer Stadtteil Loreley wurde wieder ein regionaler Anbieter gefunden. Dessen Inhaber Martin Gärtner hat sich in der KiTa Rheinkiesel sehr engagiert. Er ist Vorsitzender des Elternausschusses und hat sich mit viel Eigenleistung bereits in die Umgestaltung des KiTa-Spielplatzes eingebracht.

Um für die KiTa die Planbarkeit beim Personaleinsatz und für den Caterer die Mengen- und Menüplanung zu erleichtern, hatten Martin Gärtner und Doreen Militello, die Leiterin der KiTa-Rheinkiesel, die Idee ein Bestellsystem zu entwickeln. Über diese Anwendung, genannt Kiz Lunch, können die Eltern den Speiseplan mindestens zwei Woche im Voraus online einsehen und ihre Kinder zum Mittagessen und damit auch zur Nutzung des Ganztagsplatzes anmelden. Das kann sowohl über einen PC, aber auch per Smartphone erledigt werden. Sogar Allergien und Unverträglichkeiten der Kinder können von den Eltern in das System eingegeben werden, so dass KiTa und Caterer deren besondere Bedarfe berücksichtigen können. Folgerichtig erfolgt auch die Bezahlung digital über das System.

Montags wird das Essen für den Tag frisch angeliefert. Das für Dienstag mitgelieferte Essen wird am Folgetag im Convectomaten erwärmt; dementsprechend erfolgt die Essenslieferung am Mittwoch auch für Donnerstags. Freitags ist der Bedarf sehr gering, so dass die Eltern ihren Kindern für diesen Tag ein Lunchpaket mitgeben.
Bevor die neue Essensversorgung starten konnte, war es notwendig die Küche im Obergeschoss der KiTa umzubauen. Eine Edelstahlausrüstung, ein spezielles Handwaschbecken und ein neuer Kühlschrank mussten angeschafft werden. Viele Stunden Eigenleistung durch Martin Gärtner und Doreen Militello bei Umbau und Einrichtung haben dabei die finanzielle Belastung der Ortsgemeinde Urbar auf ein Minimum reduziert. Den notwendigen Convectomaten stellt das Winzerhaus Gärtner für den Träger kostenfrei zur Verfügung.

Die ersten Monate zeigen, dass sich das System bewährt. Und übrigens: der Preis für das Mittagessen konnte gehalten werden, aktuell kostet eine Mahlzeit weiterhin nur 3,20 Euro. Mehr Infos über das Online-Bestellsystem gibt es unter www.kizlunch.de:

Ein herzliches Dankeschön seitens der Ortsgemeinde an Martin Gärtner und Doreen Militello für das außerordentliche Engagement.

Heinz Link
Ortsbürgermeister