TYPO3 MULTISHOP
9.11.2019 |  

Aktuelles zum Vandalismus auf Maria Ruh

Wie bereits berichtet, wurde am Wochenende 19:/20. Oktober bei einer nicht genehmigten Veranstaltung auf dem Aussichtspunkt Maria Ruh erheblicher Sachschaden angerichtet. Zwischenzeitlich sind uns durch vertrauliche Hinweise aus der Bevölkerung die Namen mehrerer Jugendlichen aus Orten zwischen Oberwesel und Münster-Sarmsheim bekannt, die über soziale Medien zur Party geladen haben und dort anwesend waren. Die Frage ist, ob die Jugendlichen wenigstens noch den Mut haben, sich zu dem angerichteten Schaden zu bekennen?

Die Verursacher haben die Möglichkeit sich bis Sonntag, 10.11.19 telefonisch (06741/981752) oder per Mail (buergermeister@urbar-loreley.de) zu melden und ihre Bereitschaft zur Regulierung des Schadens zu erklären. Andernfalls erfolgt am 11.11.19 die Personenmeldung an Polizei und Staatsanwaltschaft. Die Allgemeinheit ist nicht bereit, diese sinnlose Zerstörungswut zu dulden.

In diesem Zusammenhang verweise ich auf den Artikel in der RZ vom 4.11.19 "Randale: Jugendliche verabreden sich gezielt". Hier heißt es, Zitat: "Was die meisten jungen Straftäter unterschätzen, ist hierbei der Aspekt der Gesamtschuld. ... Im schlechtesten Fall kann das einer von neun sein, an dem die ganzen Kosten hängenbleiben."

Heinz Link
Ortsbürgermeister