TYPO3 MULTISHOP
15.07.2019 | Urbar

Parken auf Bürgersteigen und Befahren von Fußwegen


Das Parken auf Bürgersteigen ist grundsätzlich nicht gestattet. Eine „Behinderung“ im Sinne der StVO liegt vor, sobald der Fußverkehr durch das widerrechtlich abgestellte Fahrzeug den Gehweg nicht oder nur eingeschränkt nutzen kann. Insbesondere Mütter mit Kinderwagen oder Menschen mit Gehhilfen werden durch das unbedachte Verhalten ihrer Mitmenschen gezwungen auf die Straße auszuweichen. Im gesamten Bereich vor dem Feuerwehrgebäude gilt darüber hinaus ein absolutes Halteverbot. In letzter Zeit muss zunehmend beobachtet werden, dass auch der „Bring- und Holservice“ für Kinder in der KiTa Rheinkiesel diese Bestimmungen völlig ignorieren. Ausreichende Parkmöglichkeiten bestehen in Richtung Cafe Loreleyblick Maria Ruh unterhalb der Glascontainer; ein Fußweg von 50 Metern ist auch eiligen (Groß-)Eltern zumutbar. Ein ebensolches Ärgernis ist das Befahren des im letzten Jahr neu angelegten Fußweges von der Ziegelhütte zur Weinstraße durch Traktoren.

Wir appellieren in beiden Fällen noch einmal ausdrücklich an Rücksichtnahme und Einsicht. Die Unbelehrbaren werden in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der VG dann konsequent über den Geldbeutel zu einem gemeinwohl-orientierten Verhalten gebracht werden müssen.

Heinz Link
Ortsbürgermeister