TYPO3 MULTISHOP
20.01.2019 | Urbar

Kirmes in Urbar: Kerweumzug

Eine Kerb ohne Kerwejugend? Nein, das lässt man in Urbar nicht zu. Unter dem Motto "Älter ist wie jung, nur besser" bildete sich eine Kerwejugend aus den unterschiedlichsten Jahrgängen, um auch dieses Jahr die Traditionen der Urbarer Kerb zu pflegen. Stefan Clemens (Jahrgang 71/72), Patric Schmitz (Jahrgang 72/73), André Nirschl (Jahrgang 77/78), Pompi I (Jahrgang 74/75) und Oliver Muders (ebenfalls Jahrgang 74/75) feierten daher die Kerb mindestens zum zweiten Mal. Peter Vogt, Kerstin Weiler, Michi Pompi II und Melanie Merkelbach (Jahrgang 98/99) feierten ihr 20-jähriges Kerwejubiläum. Stephan Hennemann (Jahrgang 72/73), Carina Kemmer (Jahrgang 82/83), Yvonne Büttner (Jahrgang 78/79) und Kai Breitbach (Jahrgang 87/88) sind später nach Urbar gezogen und konnten dieses Jahr das Urbarer Kerweerlebnis nachholen. Ehren-Kerweborsch ist Hubert Plenz, genannt Blum, mit über 80 Jahren das bisher älteste Mitglied einer Urbarer Kerwejugend.

Fotos vom Umzug und der Verlosung: Thomas und Janis Rüdesheim

 

 


Bildgalerie