TYPO3 MULTISHOP
16.06.2018 | Urbar

Sommer-Ausflug der Theatergruppe „Die Hare“

Da „die Hare“ in 2018 eine spielfreie Theater-Saison einlegen, nutze man die Gelegenheit, um mit der gesamten Truppe (nebst Anhang) einen gemeinschaftlichen Ausflug zu unternehmen.
Doch so ganz ohne Theater geht´s dann doch nicht bei den „Haren“. Daher war ein Hauptziel der Tour das Staatstheater in Wiesbaden, wo speziell für uns eine Führung durch das altehrwürdige Haus auf dem Programm stand.

Obwohl „die Hare“ mit den Gepflogenheiten rund ums Theaterspiel eigentlich recht gut vertraut sind, kamen alle aus dem Staunen nicht heraus, welche enormen organisatorischen und logistischen Leistungen in solch einem professionellen Kulturtempel doch Tag für Tag von statten gehen. Mehr als 600 Personen sorgen in diesem Haus dafür, dass sich der Vorhang über 500 Mal im Jahr öffnen kann, um die Zuschauer zu verzaubern. 

Bei der äußerst erlebnisreichen Begehung wurden uns nicht nur Einblicke hinter die Kulissen gewährt, wo übrigens gerade ein „Live-Umbau“ für die anstehende Abendveranstaltung anstand. Auch die zahlreichen Eindrücke aus den Mal-, Kulissenbau- oder Kostüm-Werkstätten waren mehr als aufsehenerregend. Die sach- und fachkundige Führung verstand es mühelos, unsere Gruppe für gute 2 Stunden in ihren Bann zu ziehen und eine Vielzahl bleibender Eindrücke zu hinterlassen.

Nach diesem grandiosen Highlight war unsere Tour jedoch noch nicht zu Ende. Die Landesgartenschau in Bad Schwalbach war unser nächstes Ziel. Dort gab´s dann neben den üblichen landschaftlichen Genüssen auch noch einige musikalische Schmankerl, denn an diesem Nachmittag fand auf dem Gelände der hessische Landesmusiktag statt. Ob Polka, Bigband-Swing oder traditionelle Blasmusik – bei angenehmen Temperaturen war für jeden was dabei.

Als wir danach wieder den Nachhauseweg antraten, freuten sich alle bereits auf den geplanten Zwischenstopp im „Weingut Annenhof“ in Bingen, wo wir die tollen Eindrücke des Tages noch einmal bei einem guten Schoppen Wein in geselliger Runde Revue passieren ließen.      

Alles in allem – eine gelungene Tour, bei der alle ihren Spaß hatten.