TYPO3 MULTISHOP
16.03.2020 | Urbar

Informationen zur Schließung der Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz

Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung hat in mehreren Schreiben die Regelungen zur Schließung der Kindertagesstätten (KiTa) erläutert. In diesen Schreiben sind auch die Bedingungen für die Notbetreuung enthalten. Die betroffenen Eltern der KiTa Rheinkiesel haben in aller Regel mit großem Verständnis und der notwendigen Besonnenheit reagiert, wofür wir uns ausdrücklich bedanken. Trotzdem gibt es leider auch noch Unsicherheiten zur Unterbringung von Kindern in der Notbetreuung.

 

Zur Klarstellung anbei ein Auszug des Schreibens vom 14.3.20:

Die Notbetreuung richtet sich vor allem an Berufsgruppen, deren Tätigkeiten zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind, wie z.B. Angehörige von Gesundheits- und Pflegeberufen, Polizei, Justiz, Justizvollzugsanstalten, Feuerwehr, Lehrkräfte, Erzieher oder Angestellte von Energie- und Wasserversorgung. Andere Eltern, die sonst keine andere Möglichkeit haben, ihrer Berufstätigkeit nachzugehen, wie etwa Alleinerziehende, können die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen. Wir gehen davon aus, dass verantwortungsvoll gehandelt wird.

 

Mit diesem Passus ist nicht gemeint, dass die Notbetreuung automatisch in Anspruch genommen werden kann, wenn ein Elternteil zu der o. g. Berufsgruppe gehört. Dieses Angebot gilt, falls beide Eltern nach der Definition betroffen sind und eine anderweitige Betreuung nicht möglich ist.

 

Als Träger sind wir leider in der letzten Entscheidungsstufe, werden aber damit verantwortungsbewusst umgehen. Daher noch einmal unser eindringlicher Appell an alle Eltern:

 

Bitte behalten Sie in erster Linie das Ziel der Maßnahmen im Auge, nämlich die Infektionskette des Corona-Virus zu unterbrechen.

 

Diese und weitergehende Informationen auch auf folgender Internetseite:

https://www.rlp.de/de/buergerportale/informationen-zum-coronavirus/schulen-und-kitas/

 

Heinz Link
Ortsbürgermeister