TYPO3 MULTISHOP

Kath. Frauengemeinschaft - kfd Urbar

Teilnehmerinnen des Ausfluges nach Heidelberg

Die kfd ist ein großer katholischer Frauenverband, der auch in unserer Gemeinde mit rund 200 Mitgliedern aktiv ist und sich für Frauenbelange in Kirche und Gesellschaft einsetzt und sozial engagiert.
Schon in den 1920er Jahren organisierten sich in Urbar die Frauen in der Jungfrauenkongregation und später im Rosenkranzverein. Daraus entwickelte sich nach dem Krieg der Frauen- und Mütterverein. 1960 schloss man sich dem „Zentralverband der katholischen Frauen- und Müttergemeinschaften“ in Düsseldorf an, der 1968 durch eine Satzungsänderung den heutigen Namen „Katholische Frauengemein-schaft Deutschlands (kfd) erhielt.
Unter der Leitung von Franziska Müller und der tatkräftigen Mithilfe von Vorständen und Helferinnen entstanden viele Aktivitäten. 
Erstmals wurde am 17.03.1993 auf der Generalversammlung ein Leitungsteam gewählt. Dies hat sich, trotz anfänglicher Skepsis, bis heute bewährt.

Aktivitäten

  • Kreppelkaffee
  • Wallfahrten
  • Ausflüge (Jahresausflug, Seniorenhalbtagsfahrten, Meditative Wanderungen)
  • Krabbelgruppe
  • Gesundheitskurse (Rückenfit, Beckenbodengymnastik, Autogenes Training)
  • Turnen (Turngruppe Leni, Turngruppe Steffi)
  • Senioren (Spielenachmittage, Seniorenkaffee, Seniorenfahrten, Seniorenmesse)
  • Erntedankfest
  • Wanderungen

 

 

Vorstand (v.l.n.r.): Kornelia Link, Dorothee Clemens, Gabi Walderbach, Waltraud Dziewas, Marianne Schneider, Hildegard Muders
Helferinnen (v.l.n.r.): Inge Muders, Rita Hubrath, Waltraud Dziewas, Angelika Link, Heidi D´Avis, Hildegard Muders, Doris Plenz, Margit Busch