TYPO3 MULTISHOP
2.06.2018 | Urbar

"Maria-Ruh-Classix" erfolgreich gestartet

Fotos: Th. Stein, A. Katter, Th. Rüdesheim

Am Samstag begannen die diesjährigen Maria-Ruh-Classix mit der feierlichen Eröffnungsgala, die von der Gruppe  „POMP-A-DUR“ gestatlet wurde. Hinreißende Damen, hervorragende Musikerinnen und der lyrische Tenor Stefan Lex, ein brillanter Meister seines Fachs,  erfreuten in beschwingter Eleganz und atemberaubender Virtuosität die Klassikfans. Am Sonntag fand dann das erste Frühschoppenkonzert im Biergarten des Restaurant-Cafés Maria-Ruh mit den "Wilddieben" statt.

Das nächste Konzert gibt dann am Samstag, den 03. Juni um 20:00 Uhr die Gruppe Palito-Aché, eine Karibik-Band. Über sich und ihre Musik erklärt die Gruppe:

„Man kann karibische Musik nicht verstehen ohne Kuba wahrzunehmen“ Kuba ist ein Schmelztiegel kultureller, religiöser und musikalischer Traditionen, mit einer kolonialen Vergangenheit.

Mit dem Kolonialismus und ihrer Unterdrückung erreichte der Sklavenhandel Kuba. Diese Sklaven bilden mit ihrer zumeist religiös geprägten Musik (bestehend aus Gesang, Tanz und rhythmischen Pattern) das musikalische Fundament der kubanischen Musik, es sind die Wurzeln die Tief im kulturellen und religiösem Leben Kubas verwurzelt sind.

Vermischt wurden diese Klänge mit der Musik der spanischen Kolonialherren und es entstanden verschiedene populäre Stilarten kubanischer Folkloremusik, wie z. B. Yambu, Columbia, Guaguanco, Sucu-Sucu oder Changüí. Weitere aktuelle Stilarten wären z. B. Son, Songo, Timba usw.

Aktuelle kubanische Musik ist durchdrungen von trad. Rhythmen, Folklore, klassischer Musik, sowie Rock und Pop.

Palito Aché ist bemüht diesem Erbe gerecht zu werden und ist bestrebt, nicht nur eine Partyband zu sein, sondern versteht sich gerne als ein Ausdruck dieser Vielfältigkeit. Aus Sklaverei und Unterdrückung entstand ein Medium „Musik“ für ein friedliches Miteinander. Palito Aché möchte mit Ihnen dieses Miteinander feiern. So ist es nicht verwunderlich, dass die Band selber aus professionellen Musikern aus verschiedensten kulturellen Räumen vereint. Buchen Sie uns für Lebensfreude, friedliches Nebeneinander und kulturellen Reichtum."

 

Am Sonntag wird das Frühschoppen-Konzert dann von den Alphornbläsern aus Dickenschied gestaltet.