TYPO3 MULTISHOP
3.07.2017 | Urbar

Aktuelles zum „Bürgerhaus Winzerkeller Urbar“

Abschluss der Eigenleistungen für den Bereich "Abriss"

Auch am letzten Samstag wurde noch rund um den Winzerkeller gearbeitet. Freitags zuvor wurde zwischen Architekt Hubertus Jäckel (Bauleiter), der Fa. Werner Jäckel (Rohbau) und Vertretern der Ortsgemeinde der Bauablaufplan besprochen. Dabei wurden auch die restlichen von der Ortsgemeinde zu erbingenden Arbeiten festgelegt und das Höhenprofil (Meterriss) markiert.

Die Außenmauern aus Bruchsteinen wurden auf die für die Fundamentgründung erforderliche Höhe zurück gebaut. Die alten Betonfundamente der Waage wurden entfernt und die östliche Wand des Anbaus teilweise abgerissen. Die "Doppeldecke" über dem Flaschenkeller musste aufgebrochen und das vorhandene Erdreich aus statischen Gründen ausgebaut werden. Für diese Arbeiten wurden "schwere Geräte" benötigt, die dankenswerter Weise von der Fa. Fuhrunternehmen Vogt gestellt und von den Maschinisten Werner und Engelbert bedient wurden. Damit haben wir die für 2017 vorgesehenen Eigenleistungen bereits über das vorgesehene Volumen hinaus erbracht.

Ein herzliches Dankeschön den Beiden sowie allen Helferinnen und Helfern der letzten Wochen für die geleistete Arbeit, die tolle Verpflegung und die Spenden (Kaffee, Kuchen, Getränke, ...). Vielen Dank auch auch an die Fa. Werner Jäckel für die Bereitstellung des Baukrans, ohne den der Abriss der Dachkonstruktion so nicht möglich gewesen wäre.

Am Montag, 03.07.17 haben die Arbeiten für das Gewerk "Rohbau" begonnen. Damit wird nach dem erforderlichen Rückbau das Bürgerhaus Winzerkeller Urbar in den nächsten Wochen nach und nach Gestalt annehmen.

Heinz Link
1. Beigeordneter der Ortsgemeinde Urbar


Bildgalerie