TYPO3 MULTISHOP
11.12.2016 | Urbar

Rentnerband zu Gast auf Maria Ruh

Wie im vergangenen Jahr hatte Familie Ripp die Urbarer Rentnerband am 2. Adventssonntag zu „Netten Leckereien passend zur Weihnachtszeit“ in das Waldchalet Maria Ruh eingeladen. Die Einladung, der über 20 Mitglieder der Rentnerband gerne gefolgt waren, drückt den Dank dafür aus, dass die ehrenamtlichen Helfer das Gelände sowohl am Aussichtspunkt als auch vor der Gaststätte das ganze Jahr über in einem gepflegten Zustand erscheinen lassen. In seiner Laudatio hob Gerd Ripp hervor, dass er der 2. Einladung in den kommenden Jahren weitere folgen lassen und damit eine lange Tradition begründen wolle.

Im Namen der Rentnerband bedankte sich K. J. Perscheid für die Einladung und gratulierte gleichzeitig zur erst kürzlich erfolgten Wahl zum besten Schlosshotel Europas bei den „Historic Hotels of Europe“. In seinen weiteren Ausführungen ließ er die 50-jährige Geschichte der Gaststätte bis zum heutigen touristischen Highlight mit dem „One-Million-Dollar-Blick“ Revue passieren. Seine Anregung, im Bereich des Aussichtspunktes zwei Bouleplätze als weitere Attraktion anzulegen, fand rege Zustimmung. An Ripp gewandt sagte er: „Sie stellen das notwendige „money“ zur Verfügung, wir die erforderliche „manpower“. Als Präsent der Rentnerband überreichte er eine Quitten-Tarte und einen 1999er „Alten Weinbrand“ des ehemaligen Urbarer Winzervereins.  

Karl Josef Perscheid